UDD Phase 2 – Aufwandsabschätzung

Jeder Entwickler übernimmt Storycards, die Arbeit bis zum nächsten Planungsspiel enthalten. Dabei wird die Zeiteinschätzung durch die Entwickler selbst vorgenommen. Das Einfachste dieses zu tun ist die “Wetter von gestern Methode”, die besagt, dass das Wetter heute mit hoher Wahrscheinlichkeit das Gleiche wie gestern ist. Das bedeutet das sich Entwickler mit ihren Schätzungen an vorhergehenden Aufgaben orientieren sollen. Nach jeder Iteration werden die Istzeiten mit den geschätzten Sollzeiten verglichen. So entsteht im Verlauf des Projekts eine bessere Basis für weitere Schätzungen.

UDD Phase 1 – Das Planungsspiel

Die Entwicklung einer Software nach UDD beginnt mit einem Planungsspiel. Der Kunde oder ein Teammitglied der Geschäftsseite notiert alle Aufgaben die das System erfüllen soll in Form von Storycards. Diese Storycards werden nach Priorität sortiert und entsprechend dieser Reihenfolge entwickelt.

Das Planungsspiel wird in bei jeder Iteration wiederholt. Dadurch hat die Geschäftsseite bei jedem Planungsspiel die Möglichkeit die Priorisierung zu ändern und völlig neue Storycards hinzuzufügen. Weitere Storycards kommen durch im Verlauf der Entwicklung durchgeführte Usability Tests hinzu. Diese müssen ebenfalls von der Geschäftsseite priorisiert werden.