Juli 21 2008

Information Retrieval

2  ​kommentare

Information Retrieval (IR) ist ein Fachgebiet der Informatik, das die inhaltliche Suche nach Informationen in Dokumentensammlungen untersucht und Modelle, Methoden und Verfahren dafür entwickelt. Der Begriff Information Retrieval wurde 1950 von dem amerikanischen Informatikpionier Calvin Northrup Mooers geprägt. Es existiert keine eindeutige Definition des Begriffes. Die Fachgruppe Information Retrieval der Gesellschaft für Informatik beschreibt den Begriff folgendermaßen:

Im Information Retrieval (IR) werden Informationssysteme in Bezug auf ihre Rolle im Prozess des Wissenstransfers vom menschlichen Wissensproduzenten zum Informations-Nachfragenden betrachtet. Die Fachgruppe „Information Retrieval“ in der Gesellschaft für Informatik beschäftigt sich dabei schwer- punktmäßig mit jenen Fragestellungen, die im Zusammenhang mit vagen Anfragen und unsicherem Wissen entstehen. Vage Anfragen sind dadurch gekennzeichnet, dass die Antwort a priori nicht eindeutig definiert ist. […] Aus dieser Problematik ergibt sich die Notwendigkeit zur Bewertung der Qualität der Antworten eines Informationssystems, wobei in einem weiteren Sinne die Effektivität des Systems in Bezug auf die Unterstützung des Benutzers bei der Lösung seines Anwendungsproblems beurteilt werden sollte (Gesellschaft für Informatik).

Diese Definition ist sehr allgemein gehalten. Es wird die Vagheit oder Unschärfe betont. Zur Bewertung soll die Nützlichkeit herangezogen werden. Es wird also versucht, aus gespeichertem Wissen in Form einer Datenbasis den Informationsbedarf eines Benutzers zu befriedigen. Dabei spezifiziert der Benutzer eine Anfrage, die die erwartete Antwort nur grob charakterisieren muss. Das IR-System versucht dann diejenigen Informationen in der Datenbasis ausfindig zu machen, die Relevanz für diese Anfrage aufweisen. Dabei können eventuell mehrere Benutzerinteraktionen notwendig sein, bis ein endgültiges Ergebnis vorliegt. Zur Bewertung der Ergebnisse hinsichtlich ihrer Relevanz ist ein Bewertungsverfahren nötig, mit dem sich die Qualität der Ergebnisse feststellen lässt.

Veröffentlicht in Softwareentwicklung am 21. Juli 2008

​Über mich

Jens Jäger

Hey, ich bin Jens. Als Experte für Digitalisierung und digitale Transformation habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Dir zu zeigen, wie Du zum Gewinner der digitalen Transformation wirst - mit kostenlosen Tipps und Know How.

Das könnte dich auch interessieren

Online-Marketing Trends 2020

WordPress Sicherheit – Eine Anleitung

Besucherstatistik für WordPress ohne Cookie-Banner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Infos zum Datenschutz.


Dein Kommentar *

{"email":"E-Mail Adresse ungültig","url":"Website address invalid","required":"Das Feld wird benötigt"}

Java Lexikon für Recruiter