April 9 2008

Das KISS-Prinzip

Softwareentwicklung

5  ​kommentare

Das Akronym KISS steht für Keep it simple, stupid. Es besagt, dass stets die einfachste Lösung für ein Problem gewählt werden sollte. Bereits 1654 wurde vom deutschen Philosophen Johannes Clauberg die bekannte Formulierung aufgestellt, dass „Entitäten nicht über das Notwendige hinaus vermehrt werden dürfen“.

Johannes Clauberg bezog sich in seinem Buch auf wissenschaftliche Theorien. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet die Aussage: Eine Theorie sollte möglichst einfach gestaltet sein und trotzdem alle wesentlichen Zusammenhänge erklären.

Das KISS-Prinzip verallgemeinert Claubergs Aussage und kann auf Softwaretechnik angewandt, als eine der Vorraussetzungen für agile Softwarentwicklung angesehen werden.

​Über mich

Jens Jäger

Hey, ich bin Jens. Als Experte für Digitalisierung und digitale Transformation habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Dir zu zeigen, wie Du zum Gewinner der digitalen Transformation wirst - mit kostenlosen Tipps und Know How.

Das könnte dich auch interessieren

Zitat: Backup

Java Lexikon für Recruiter

​Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Infos zum Datenschutz.

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Java Lexikon für Recruiter