UDD Phase 2 – Aufwandsabschätzung

Jeder Entwickler übernimmt Storycards, die Arbeit bis zum nächsten Planungsspiel enthalten. Dabei wird die Zeiteinschätzung durch die Entwickler selbst vorgenommen. Das Einfachste dieses zu tun ist die “Wetter von gestern Methode”, die besagt, dass das Wetter heute mit hoher Wahrscheinlichkeit das Gleiche wie gestern ist. Das bedeutet das sich Entwickler mit ihren Schätzungen an vorhergehenden Aufgaben orientieren sollen. Nach jeder Iteration werden die Istzeiten mit den geschätzten Sollzeiten verglichen. So entsteht im Verlauf des Projekts eine bessere Basis für weitere Schätzungen.

1 Kommentar UDD Phase 2 – Aufwandsabschätzung

  1. Pingback: Eine UDD Iteration - jensjaeger.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Infos zum Datenschutz.