März 11 2009

Apt mit Super-Kuh-Kräften

0  ​kommentare

Man beachte die letzte Zeile folgender Ausgabe.

root@debian:~# apt-get
apt 0.6.46.4-0.1 für linux i386 kompiliert am Feb 26 2007 16:19:57
Aufruf: apt-get [Optionen] Befehl
        apt-get [Optionen] install|remove pkg1 [pkg2 ...]
        apt-get [Optionen] source pkg1 [pkg2 ...]

apt-get ist ein einfaches Kommandozeilenwerkzeug zum Herunterladen
und Installieren von Paketen. Die am häufigsten benutzten Befehle
sind update und install.

Befehle:
   update       - neue Liste von Paketen einlesen
   upgrade      - eine Paketaktualisierung durchführen
   install      - neue Pakete installieren (pkg ist libc6 und nicht libc6.deb)
   remove       - Pakete entfernen
   source       - Quellarchive herunterladen
   build-dep    - die Build-Abhängigkeiten für Quellpakete konfigurieren
   dist-upgrade - »Distribution upgrade«, siehe apt-get(8)
   dselect-upgrade - der Auswahl aus »dselect« folgen
   clean        - heruntergeladene Archive löschen
   autoclean    - veraltete heruntergeladene Archive löschen
   check        - überprüfen, dass es keine nicht erfüllten Abhängigkeiten gib

Optionen:
  -h   dieser Hilfetext
  -q   protokollierbare (logbare) Ausgabe - keine Fortschrittsanzeige
  -qq  keine Ausgabe außer bei Fehlern
  -d   nur herunterladen - Archive NICHT installieren oder entpacken
  -s   nichts tun; nur eine Simulation der Vorgänge durchführen
  -y   für alle Antworten »Ja« annehmen und nicht nachfragen
  -f   versuchen fortzufahren, wenn die Integritätsüberprüfung fehlschlägt
  -m   versuchen fortzufahren, wenn Archive nicht auffindbar sind
  -u   auch eine Liste der aktualisierten Pakete mit anzeigen
  -b   ein Quellpaket nach dem Herunterladen übersetzen
  -V   ausführliche Versionsnummern anzeigen
  -c=? Diese Konfigurationsdatei benutzen
  -o=? Beliebige Konfigurationsoptionen setzen, z. B. -o dir::cache=/tmp
Siehe auch die Handbuch-Seiten apt-get(8), sources.list(5) und apt.conf(5) für
weitergehende Informationen und Optionen.
                       Dieses APT hat Super-Kuh-Kräfte.

Und des Rätsels Lösung:

root@debian:~# apt-get moo
         (__)
         (oo)
   /------/
  / |    ||
 *  /---/
    ~~   ~~
...."Have you mooed today?"...

🙂

Veröffentlicht in Softwareentwicklung am 11. März 2009

​Über mich

Jens Jäger

Hey, ich bin Jens. Als Experte für Digitalisierung und digitale Transformation habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Dir zu zeigen, wie Du zum Gewinner der digitalen Transformation wirst - mit kostenlosen Tipps und Know How.

Das könnte dich auch interessieren

Coronavirus – Brandbeschleuniger für die Digitalisierung

Zitat: Backup

​Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Infos zum Datenschutz.

Dein Kommentar *

{"email":"E-Mail Adresse ungültig","url":"Website address invalid","required":"Das Feld wird benötigt"}

Java Lexikon für Recruiter